Der Liebeskummer nach einer Trennung ist ein nicht zu unterschätzendes Problem, wenn Sie einen Ex Partner zurück gewinnen wollen. Warum das so ist und welche Dinge Ihnen am meisten gegen Liebeskummer helfen werden, erfahren Sie in diesem Text.

1. Warum Liebeskummer schnell überwinden?

Es ist aus zwei Gründen wichtig, den Liebeskummer schnell zu verarbeiten, wenn man den Ex-Partner zurückerobern will:

Erstens sorgt starker Liebeskummer dafür, dass wir mehr Fehler im Umgang mit dem Ex-Partner machen.

In einer solch heiklen Situation wie dem Zurückgewinnen des Ex-Partners kann jeder Fehler den Unterschied zwischen Erfolg und Mißerfolg ausmachen.

Zweitens sorgt der Liebeskummer dafür, dass unsere Anziehungskraft auf das andere Geschlecht auf einen Tiefpunkt sinkt. Kaum etwas ist unattraktiver als emotional niedergeschlagen und von Liebeskummer-Gefühlen geplagt zu sein.

Es ist also wichtig zu wissen, was wirklich gegen Liebeskummer nach einer Trennung hilft. In diesem Bereich werden nach wie vor sehr viele Fehler gemacht.

2. Der größte Fehler: ständiges Ablenken

Kaum etwas ist nach einer Trennung schädlicher als sich ständig abzulenken und die hochgekommenen Gefühle zu ignorieren.

So unangenehm es sein mag, man muss die schwierigen Emotionen wie Trauer, Wut, Angst oder Einsamkeit immer wieder zulassen, damit diese verarbeitet werden.

Andernfalls riskiert man, in einer Depression zu landen. Tatsächlich kommt dies häufig vor, was aber keineswegs bedeutet, dass es normal ist.

3. Was wirklich hilft nach der Trennung

Richten Sie sich eine Zeit ein, in der Sie sich erlauben, Liebeskummer zu haben und all die schwierigen Gefühle wirklich zu fühlen.

So paradox es sein mag, gerade das Zulassen und Fühlen von unangenehmen Gefühlen sorgt dafür, dass man von diesen sehr schnell frei wird.

4. Bewegung

Körperliche Bewegung ist eines der hilfreichsten Dinge, die man gegen den Liebeksummer nach einer Trennung tun kann.

Das liegt daran, dass dabei körpereigene Glückshormone wie Serotonin verstärkt ausgeschüttet werden. Das sorgt für bessere Stimmung und der Effekt hält dann für mindestens 1-2 Tage an.

Beim Liebeskummer ist es nämlich so, dass die Produktion von Glückshormonen fast zum Erliegen kommt. Mit genügend Bewegung sollte dem entgegengewirkt werden.

Wählen Sie etwas das Ihnen zusagt, um sich etwa 20 Minuten alle Paar Tage körperlich zu betätigen. Das kann zum Beispiel Radfahren, Laufen, Fitness-Studio oder andere Arten des Sports sein.

5. Alte Wunden heilen

Die Zeit des Liebeskummers ist einer der besten Zeitpunkte, um grundlegende emotionale Probleme anzugehen und die eigenen schmerzhaften emotionalen Verletzungen zu heilen.

Gerade nach einer Trennung kommt sehr viel emotionaler Schmerz hoch, der mit den richtigen Methoden geheilt werden kann.

Der „Herzschmerz“ ist meist nichts anderes als der Schmerz der emotionalen Verletzungen. Mehr zu diesem Thema und wie man emotionale Wunden heilt erfahren Sie bei Liebeskummer.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.